Anleitung für Leder-Armschienen

Hallöchen Allerseits

Heute gibt’s die nächste Anleitung. Zumindest den ersten Teil.

Und zwar für ein Paar Lederarmschienen!

Ich habe geplant die für ein Waldläufer-Larp-outfit zu machen, aber je nach Gestaltung sind die für alles Mögliche einsetzbar! J

Zuerst müsst ihr ein Schnittmuster für die Armschienen erstellen. Man beginnt am besten beim Ausmessen des Arms. Hierzu holt ihr euch am besten Hilfe und übertragt die Werte in ein Schnittmuster. Ihr benötigt den Umfang eures Handgelenks, den Umfang des Arms an der dicksten Stelle und den Abstand zwischen den beiden Stellen.

Messt die Innenseite des Arms, wenn ihr Unterarm und Hand angewinkelt habt, damit die Armschienen euch in eurer Bewegungsfreiheit nicht zu sehr einschränken. Dann benötigt ihr noch die äußere Länge des Unterarms.

Euer Schnittmuster sollte am Ende etwa so aussehen.Schnittmuster Armschienen

Übertragt es am besten zuerst auf ein Stück Pappe oder dickeres Papier (Ich persönlich schwöre ja auf die Wiederverwendung alter Kalender). So könnt ihr die Armschiene anprobieren und falls notwendig noch anpassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich wollte, dass meine Armschienen aus drei unterschiedlich langen Schichten bestehen

ca. so.

 

Schnittmuster Armschienen3

 

 

 

 

 

 

 

 

Dafür habe ich die drei Teile ausgeschnitten, ein kleines, ein mittellanges und ein langes.

Schnittmuster Armschienen5Schnittmuster Armschienen4Schnittmuster Armschienen2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch hier: am besten Teile auf Pappe übertragen und erst mal anprobieren.

Zum Zusammenstecken eignen sich als vorläufiger Nieten-Ersatz diese goldenen Heftklammern, die man unten auseinanderbiegt!

Gut so viel zum Schnittmuster, das ist der Anfang. Jetzt alles anpassen und falls ihr die Armschienen verzieren wollt evtl. Muster ausdenken und am besten ebenfalls auf Pappe übertragen.

Weiter geht’s im nächsten Teil 😉

 

2 Kommentare zu „Anleitung für Leder-Armschienen

Gib deinen ab

  1. Hi! ja, das ist mal ne einfache und brauchbare Anleitung, die Du da verfasst hast! Bin eher Einsteiger, aber kann damit echt was anfangen 🙂 Weiter so mit dem Blog!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: